Die MINTcommunity präsentiert - CyberMentor

powered by RunKom GmbH
03.02.2015
von #MINTmagazin

Die MINTcommunity präsentiert - CyberMentor

CyberMentor ist das größte deutschlandweite E-Mentoring-Programm, das sich an Schülerinnen im Alter von 12 bis 18 Jahren mit einem Interesse am MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) richtet. Das Ziel ist es, Schülerinnen in ihrem MINT-Interesse zu unterstützen, ihnen die vielfältigen Zukunftsperspektiven im MINT-Bereich aufzuzeigen und ihnen Orientierungshilfen zu geben.

Jeder Schülerin wird ausgehend von ihren MINT-Interessen für ein Jahr eine passende Mentorin zugeteilt. Als Mentorinnen können sich Akademikerinnen und Studentinnen (Hauptstudium) sowie berufstätige Frauen aus dem MINT-Feld bewerben. Die Teilnahme bei CyberMentor basiert auf freiwilligem Engagement und umfasst wöchentlich circa 30 Minuten zeitlichen Aufwand. Für die Mentorinnen bietet die Teilnahme an CyberMentor darüber hinaus die Möglichkeit, ein Netzwerk mit über 600 MINT-Frauen sowie zahlreiche Kooperations- und Austauschmöglichkeiten aufzubauen. Die Mentoring-Paare tauschen sich auf der geschützten Onlineplattform via E-Mail, Chat oder in Foren über Fragen rund um MINT, Schule, Studium, Beruf und den Alltag der Mentorinnen aus. In den vier aufeinander aufbauenden Phasen beschäftigen sich die Mentoring-Paare mit verschiedenen MINT-Projekten und stellen sie der Community vor. Dadurch wird bei den Schülerinnen neben dem Einblick in die Studien- und Berufswelt auch die Wahrnehmung alltäglicher MINT-Phänomene geschult und mithilfe von kleinen eigenen Experimenten erfahrbar gemacht.

Das langfristige Ziel von CyberMentor ist es, die Beteiligung von Frauen im MINT-Bereich zu steigern und damit einen Beitrag zur Reduzierung des Fachkräftemangels in Deutschland zu leisten. Nach gegenwärtigem Forschungsstand ist die geringe Beteiligung von Frauen in MINT auf Prozesse zurückzuführen, die lange vor der Studien- bzw. Berufswahl wirksam sind. Genau hier setzt CyberMentor an. Seit dem Beginn des E-Mentoring-Programmes 2005 lässt sich mittlerweile auf eine erfolgreiche Nachwuchsförderung zurückblicken: 71% aller ehemaligen Teilnehmerinnen wählen nach Verlassen des Programms ein MINT-Studiengang oder -Ausbildungsrichtung, was für die Nachhaltigkeit des Programms spricht. Zudem wird das E-Mentoring-Programm und die Entwicklung der Teilnehmerinnen wissenschaftlich begleitet, um die kontinuierliche Verbesserung des Angebotes gewährleisten zu können.

Geleitet wird das Projekt von Prof. Dr. Heidrun Stöger vom Lehrstuhl für Schulpädagogik der Universität Regensburg und Prof. Dr. Albert Ziegler vom Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie und Exzellenzforschung der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Das Programm wurde bis 2014 teilfinanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Derzeit erfolgt die Finanzierung durch die Unternehmen Siemens AG, Daimler AG, IBM Deutschland GmbH, SAP AG, ZF Friedrichshafen AG, Krones AG und Maschinenfabrik Reinhausen GmbH sowie unter anderem durch die Förderer Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. und die Fraunhofer Gesellschaft.

Website: www.cybermentor.de
Facebook: www.facebook.com/CyberMentor.de

Twitter: www.twitter.com/CyberMentor_de

Anmeldung Mentorinnen: www.cybermentor.de/anmeldung-mentorin

Anmeldung Schülerinnen: www.cybermentor.de/anmeldung-mentee

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Save the DateEuropean MINT Convention - Karrieremesse, Community-Area und Konferenz! 
29. + 30. September 2015 - Messe Stuttgart - See more at: http://mint-magazin.net/artikel/mintnews-mint-lehramtsprognose-interview-zu-studienergebnissen-mintmagazin-2015115#sthash.CHdPkssA.dpuf